0004470584_0001_170Ein Verständnis der Waldorfpädagogik kommt ohne Kenntnis der Grundlagen nicht aus: Ein kurzer Abriss führt ein in Rudolf Steiners Biografie und Lebenswerk, um dann die Entstehung der Waldorfpädagogik aus der Anthroposophie zu veranschaulichen. Im Zuge dessen werden die Wesensglieder des Menschen – physischer Leib, Ätherleib, Astralleib und Ich – und deren Bedeutung innerhalb der menschlichen Entwicklung in den ersten drei Jahrsiebten erörtert. Mit wenigen Worten schafft Saßmannshausen eine Prägnanz, mit der sich auch fachfremden Lesern zentrale Aspekte der Waldorfpädagogik sowie des anthroposophischen Menschenbildes einleuchtend erschließen dürften. Die Bildung und Entwicklung der Individualität aus dem Wesenskern des Menschen heraus wird ebenso anschaulich dargelegt wie das „pädagogische Hauptgesetz“, das gemäß der Lehre von den Wesensgliedern die Beziehung zwischen Erzieher und Kind in den verschiedenen Lebensaltern beschreibt.

Treffende Zitate aus Steiners Werken lockern den Text auf und verdichten zugleich den Gedankengang, der die Brisanz und Aktualität der pädagogischen Forderungen Rudolf Steiners unterstreicht. Aspekte der kindlichen Entwicklung, die im Zusammenhang mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen wie etwa der Früheinschulung zu berücksichtigen sind, finden umsichtige Erörterung. Durchweg werden menschliche Begegnung und Beziehungen als Keimzelle des Anliegens, gemeinsam einen entwicklungsfördernden Lebensraum zu schaffen, betrachtet und in ihrer Potenzialität gegenüber den oftmals einengenden Zwängen einer Institution hervorgehoben. Waldorfpädagogik erschließt sich dem Leser als lebendiges Geschehen zwischen Menschen – Eltern, Erziehern und Kindern. Erziehung scheint darin als Frage der inneren Haltung und eigenen Lebensart auf, als Bereitstellung eines tragenden Umfelds, in dem das Kind sich frei entwickeln kann. Wer neugierig ist, zu erfahren, worum es bei der Waldorfpädagogik eigentlich geht, oder vorhandene Kenntnis reflektieren und bündeln möchte, dem sei das Bändchen ans Herz gelegt.

Wolfgang Saßmanshausen: Waldorfpädagogik im Kindergarten. Pädagogische Ansätze auf einen Blick. Herder 2015, € 9,99