Artikel mit dem Tag: Steiner

Biographie eines großen Anthroposophen

Anthroposophie beobachtbar machen

Herbert Witzenmann (1905-1988) war einer der letzten großen Lehrer der Anthroposophie, in deren Werk das Charisma der persönlichen Nähe zu ihrem Gründer noch mitschwang. Leidenschaftlich in der Schülerschaft zu Rudolf Steiner war Witzenmann durch und durch ein Mensch des 20. Jahrhunderts: Ebenso feinfühliger Lyriker wie gedankenscharfer Philosoph, Anthroposoph und Unternehmer, Vorstand am Goetheanum in Dornach und eigenständiger Autor. Nun ist eine umfangreiche Biographie Witzenmanns erschienen. Jens Heisterkamp sprach mit dem Autor seiner Biographie Klaus Hartmann über den Ausnahme-Anthroposophen.

⇒ Zum Artikel

Aus dem Anthro-Universum

„Warum hat Rudolf Steiner eigentlich Kant so stark kritisert?“

Info3 bringt Licht in den Dschungel der Anthroposophie-Klischees: Es gibt eine schier unerschöpfliche Reihe von Fragen zu auffälligen Phänomenen in der Anthro-Welt – in dieser Rubrik fragen wir ausgewiesene Expertinnen und Experten nach Ursprüngen und Begründungen.

⇒ Zum Artikel

Posse um wissenschaftliche Steiner Ausgabe:

Die Wirren der Irene Diet

Die neue, wissenschaftliche Steiner-Ausgabe aus dem akademischen Fachverlag frommann-holzboog hat in den wichtigsten anthroposophischen Medien ein einhellig positives Echo ausgelöst. Allein die Autorin Irene Diet wittert "Verrat" an Steiner - mit kruden Unterstellungen.

⇒ Zum Artikel