Artikel mit dem Tag: GLS Treuhand

Treuhänderisch wirtschaften

Wir brauchen eine GmuK!

Verschiedene Unternehmen, auch aus dem anthroposophischen Umfeld, haben durch spezielle juristische Konstruktionen dafür gesorgt, dass diese Unternehmen nicht mehr verkauft werden können. Schon vor zehn Jahren hat Info3-Geschäftsführer Ramon Brüll vor dem Hintergrund der Bankenkrise darauf aufmerksam gemacht, wie solche Unverkäuflichkeit von Unternehmen die Wirtschaft stabilisieren könnten und außerdem einen Vorschlag für eine neue Rechtsform gemacht: Die Gesellschaft mit unveräußerlichem Kapital GmuK als Alternative zur GmbH. Passend zur aktuellen Schwerpunktausgabe von Info3 „Eigentum verpflichtet“ hier noch einmal die wichtigsten Gedanken.

⇒ Zum Artikel

Saatgut-Tagung 2015 der Zukunftsstiftung Landwirtschaft

Ortstermin am „Nadelöhr“

Zu einem Feldtag auf dem Quellenhof in Bingenheim-Echzell (nahe Friedberg) hatte am Samstag, dem 4. Juli der Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft der GLS Treuhand eingeladen. Rund 150 Interessierte folgten trotz hochsommerlicher Temperaturen der Einladung und nutzten die Gelegenheit, nicht nur aktuelle Projekte im Bereich der biologisch-dynamischen Gemüse- und Getreidezüchtung kennenzulernen, sondern auch führende Köpfe der Ökozüchtungs-Szene zu treffen.

⇒ Zum Artikel

Neue Kooperation

Info3-Verlag bringt Eigenkapital bei GLS Treuhand unter

Seit ihrer Gründung ist die Zeitschrift Info3 nicht nur inhaltlich anthroposophisch ausgerichtet, sondern orientiert sich auch auf unternehmerischer Ebene an den sozialen Impulsen Steiners. So auch an dem Gedanken, dass ein Unternehmen und das Unternehmerkapital kein Privatbesitz sein können, sondern den jeweils geeigneten Menschen quasi treuhänderisch zur Verfügung stehen sollten.

⇒ Zum Artikel