Artikel mit dem Tag: Anthroposophie

Fachtagung an der Alanus Hochschule

Anthroposophie als Erfüllung des Deutschen Idealismus?

Die Beziehung zwischen Steiners philosophischem Werk und seinem explizit anthroposophischem Schaffen bleibt eine spannende Frage. Bei einem Kolloquium an der Alanus Hochschule war dazu unter anderem der Steiner-Herausgeber Christian Clement zu Gast.

⇒ Zum Artikel

Biographie eines großen Anthroposophen

Anthroposophie beobachtbar machen

Herbert Witzenmann (1905-1988) war einer der letzten großen Lehrer der Anthroposophie, in deren Werk das Charisma der persönlichen Nähe zu ihrem Gründer noch mitschwang. Leidenschaftlich in der Schülerschaft zu Rudolf Steiner war Witzenmann durch und durch ein Mensch des 20. Jahrhunderts: Ebenso feinfühliger Lyriker wie gedankenscharfer Philosoph, Anthroposoph und Unternehmer, Vorstand am Goetheanum in Dornach und eigenständiger Autor. Nun ist eine umfangreiche Biographie Witzenmanns erschienen. Jens Heisterkamp sprach mit dem Autor seiner Biographie Klaus Hartmann über den Ausnahme-Anthroposophen.

⇒ Zum Artikel

Binnen-anthroposophische Debatte um neue Steiner-Ausgabe

Woher die Erregung?

Die Frage, ob und wie ein akademischer Wissenschaftler eine Werkausgabe der Schriften Rudolf Steiners (SKA) herausbringen darf, führt in Teilen der anthroposophischen Landschaft zu heftiger Unruhe. Ein bedächtiges Votum zum Streit um die SKA.

⇒ Zum Artikel