Artikel mit dem Tag: Anthroposophie

Anthroposophie und Zen im Gespräch

Auf dem Weg zu einem anthroposophischen Zen

Jörn Heinlein gehört zu den wenigen Anthroposophen, die sich aktiv mit Zen beschäftigen. Im Gespräch mit Ronald Richter erklärt er, wie beide Richtungen sich ergänzen. Die Einsichten, die beide im Dialog austauschten, können – ganz im Sinne des Tao – in dem Augenblick neue Wege eröffnen, wo sie beschritten werden.

⇒ Zum Artikel

Die ägyptische Sekem-Initiative nach dem Tod ihres Gründers Ibrahim Abouleish

Die Samen nähren und das Licht bewahren

Am 15. Juni 2017 ist Ibrahim Abouleish, Gründer der ägyptischen SEKEM Initiative verstorben. Im selben Jahr feierte SEKEM sein 40-jähriges Jubiläum. Abouleish gründete das Projekt 1977 in der ägyptischen Wüste, um ganzheitlich nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Ökologie, Wirtschaft, Soziales und Kultur zu fördern. Helmy Abouleish, der Sohn des Gründers, berichtet über die aktuellen Entwicklungen und wie es nach dem Tod seines Vaters weitergeht.

⇒ Zum Artikel

Neu: Zeitschrift Info3 und Info3 Buchverlag in Berlin

Info3-Bücherfenster in der Hauptstadt

Im Berliner Stadtteil Wilmersdorf hat Info3 sein "Bücherfenster" eröffnet, das nicht nur Lesestoff anbietet, sondern auch Ort der Begegnung sein möchte. Am 20. Januar diskutieren hier der Berliner Filmemacher Rüdiger Sünner und Jens Heisterkamp von Info3 zum Thema Anthroposophie.

⇒ Zum Artikel

Kongress „Soziale Zukunft“ in Bochum

Anthroposophische Praxisfelder leben Offenheit

Rund  800 Menschen kamen Mitte Juni im Bochumer RuhrCongress-Zentrum unter dem Motto „Soziale Zukunft“ zusammen. Eingeladen hatte die Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland zusammen mit wichtigen anthroposophischen Verbänden. Die Veranstaltung, erstmalig in ihrer Art, markiert ein neues Selbstverständnis, wie Anthroposophie in der Gegenwart wirkt: nicht programmatisch darüber belehrend, was sein sollte, sondern sichtbar machend, was schon da ist, als dialogisches Angebot im gesellschaftlichen Ganzen.

⇒ Zum Artikel

Übung und Schulungsweg

Wesentlich werden

In unserer Reihe „Inneres Wachstum mit Anthroposophie“ geht unser Autor Andreas Meyer diesmal dem Sinn für das Wesentliche nach.

⇒ Zum Artikel