Lesern der „projekt.zeitung“ sind Hatzius‘ Arbeiten seit der Ausgabe „deduschka“ bekannt, die 2009 als Katalog zur seiner im Rudolf Steiner Archiv gezeigten Ausstellung „Menschen und Architekturen – Fotografien Moskau Dornach“ erschien.

Der Swiss Photo Award – ewz selection ist einer der renommiertesten und mit einer Gesamtpreissumme von CHF 45000 höchstdotierten Fotopreise der Schweiz. Er zeigt seit 14 Jahren Schweizer Fotografie in den Bereichen Werbung, Fashion, Redaktioneller Fotografie, Architektur und Fine Art. Hinter dem Wettbewerb verbirgt sich auch in diesem Jahr mit 637 Einsendungen die landesweit größte Werkschau, die einen umfassenden und repräsentativen Überblick über die aktuelle Fotografieszene erlaubt.

Am 16. Mai werden in Zürich die 18 besten Arbeiten des Jahres 2011 erstmals öffentlich präsentiert und die Kategorienpreise sowie der ewz.selection-Award vergeben. Vom 17. bis zum 28. Mai sind die prämierten Arbeiten im ewz-Unterwerk Selnau in Zürich zu sehen, während dieser Zeit werden eine Reihe von Veranstaltungen und Führungen angeboten. Beim Showcase Architekturfotografie am Montag, 21. Mai etwa wird Achim Hatzius neben anderen Fotografen einige seiner Arbeiten präsentieren.

Quelle: Swiss Photo Award/Red.