Milchkuh Mausi mit der Regionalwert-Gründern auf der Hamburger Michel-Wiese

Milchkuh Mausi mit der Regionalwert-Gründern auf der Hamburger Michel-Wiese

Nanu, eine Kuh vor dem Hamburger Michel? Milchkuh „Mausi“, ein sechs Jahre altes Niederungsrind von Öko Melkbaur Hans Möller, posiert gekonnt als Symbol für die Vereinigung von Stadt und Land vor Hamburgs berühmtester Kirche. Mit diesem PR-Gag wurde am 10.04.2014 wurde auf der Hamburger Michelwiese die Initiative zur Gründung einer Regionalwert AG vorgestellt. Die Regionalwert AG als sozio-ökologische Aktiengesellschaft entstand auf Initiative von Christian Hiß im Freiburger Raum (Info3 berichtete) und wird zunehmend auch bundesweit aktiv. Zum ersten Juni.2014 will diese neuartige Aktiengemeinschaft im Ökolandbau auch in Hamburg und Schleswig Holstein an den Start gehen.

 

Die Idee ist, regionale Bio-Landwirtschaft zu stärken und Bürger und Bürgerinnen aktiv in wirtschaftliche Prozesse miteinzubeziehen. Jeder Interessierte kann sich über Aktien an dem Projekt beteiligen. Eine Aktie kostet rund 500 Euro. „Die Kapitaleinlage wird direkt vor der eigenen Haustür investiert“, erklärte Ulf Schönheim, Sprecher der Gründungsgruppe. Mit dem investierten Geld werden traditionsreiche Unternehmen sowie Jungbauern aus der Region durch Kapital unterstützt – eine wirksame Hilfe für Bauern angesichts erschwerter Existenzbedingungen und hoher Preisschwankungen. Einen „regionalen Wertschöpfungsverbund vom Acker bis zum Teller“ nennt Ulf Schönheim sein Projekt. Denn von den Investoren über die Hersteller bis zu den Kunden verfolgen hier alle dasselbe Ziel: Ein biologisch und sozial nachhaltiges Angebot sicherzustellen.

Im Raum Freiburg existiert die Regionalwert AG bereits seit 2006. Der gelernte Gärtnermeister und schon mehrfach ausgezeichnete Social Entrepreneur Christian Hiß freut sich über den wachsenden Zuspruch zu diesem Projekt und wird nun auch den Hamburgern mit Rat und Tat zur Seite stehn.

Für ihre Gründung zum 1. Juni 2014 benötigt die Regionalwert AG ein Startkapital in Höhe von 200.000 Euro, wovon derzeit bereits 60.000 Euro von Unterstützern zur Verfügung stehen. Es werden also weiterhin Aktionäre und Mitglieder gesucht, die sich an dem Projekt beteiligen wollen.

Kontakt und weitere Informationen:

Regionalwert AG Hamburg

www.regionalwert-hamburg.de