Neue Demeter-Website: Interaktive Community-Plattform

Der neue Internetauftritt von Demeter präsentiert sich als interaktive Community-Website. In der modernen Optik des viel beachteten Demeter Journal ist eine Plattform für die Kommunikation des Demeter e. V. mit Verbrauchern, Fachwelt und Mitgliedern entstanden. „Wenn Demeter-Höfe, -Verarbeiter, -Hersteller und -Händler sich gemeinsam auf der Verbandshomepage präsentieren, gestalten wir eine Marktübersicht, die beste Transparenz für den Verbraucher bewirkt. So schaffen wir Verständnis und Wertschätzung für die Biodynamische Wirtschaftsweise bei den Menschen in der Region und im deutschsprachigen Raum“, betont Vorstand Klemens Fischer.

© Demeter

Alle Demeter-Partner haben jetzt die Möglichkeit, ihre Betriebe auf der Webseite ausführlich darzustellen. Interessierte Verbraucher finden Einkaufsstätten dank ebenso unkomplizierter wie detaillierter Suchfunktion. Für Konsumenten besonders interessant sind Hintergrundinfos zu Produkten sowie der Veranstaltungskalender und die Auskunftsstelle für Jobs im biodynamischen Zusammenhang. Das Demeter Journal kann online ebenso gelesen werden wie sämtliche Richtlinien des ältesten ökologischen Anbauverbandes. Demeter ist neben der eigenen Plattform in den sozialen Netzwerken aktiv und bei Facebook und Twitter zu finden.


SEKEM: Frisches, modernes Design und mehr Informationen

Auch die SEKEM-Initiative präsentiert sich auf ihrer neuen Website seit Kurzem mit frischem, aufgeräumterem Design und nutzt mehr multimediale Inhalte. Bilder, Film- und Tonbeiträge präsentieren die Initiative in vielfältigerer und anschaulicherer Weise als bisher. Die direkte Einbindung in soziale Medien wie Facebook oder Twitter erlaubt es Besuchern, Inhalte, die besonderen Anklang finden, an Kollegen oder Freunde weiterzuleiten. Auch Ankündigungen von Veranstaltungen werden zukünftig deutlicher herausgestellt und die Kontaktaufnahme mit den für einzelne Bereiche in SEKEM Verantwortlichen wird ebenfalls einfacher gestaltet.

Die neue Website bietet ihren Nutzern darüber hinaus wesentlich mehr Hintergrundinformationen zu SEKEMs Projekten und Arbeits­schwerpunkten. Egal, ob sich ein Besucher für Produkte, soziale Einrichtungen, pädagogische Angebote interessiert, oder konkrete Fakten für die Pressearbeit sucht: diese Informationen werden zukünftig an zentralem Ort leicht auffindbar sein.

Quellen: Pressemitteilungen Demeter / SEKEM