Die Homepage des Bundes der Freien Waldorfschulen (BdFWS) präsentiert sich nach einem Relaunch jetzt mit einem neuen Erscheinungsbild als umfangreiche Serviceplattform. „Wir freuen uns sehr, nach intensiver Planungsarbeit dieses neue Gesicht unserer Organisation vorstellen zu können“, betonte Projektkoordinator und Vorstandsmitglied Henning Kullak-Ublick. Die Navigation der Homepage sei jetzt ganz auf die Bedürfnisse der Hauptnutzergruppen, also der Eltern, der interessierten Öffentlichkeit, der Presse und potenzieller Waldorflehrer abgestellt. „Wir wenden uns mit der neu gestalteten Homepage gezielt auch an jüngere Menschen, die sich für den Waldorflehrerberuf interessieren. Dazu bedienen wir uns natürlich der Medien, über die sie sich informieren“, so Kullak-Ublick weiter. In die neue Homepage sind daher auch kurze Videos rund um die Waldorfpädagogik integriert worden.

Waldorf im Fokus der Wissenschaft

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Freien Waldorfschulen in Hessen veröffentlicht seit einigen Jahren in loser Folge vor allem Informationen über Publikationen, die sich mit empirischen Forschungsergebnissen zur Waldorfpädagogik und mit der Finanzhilfe für freie Schulträger befassen. Eine neue, von der LAG Hessen betreute Webseite www.waldorf-forschung.de macht diese nun – ohne den kaum einlösbaren Anspruch auf Vollständigkeit – gebündelt zugänglich.