Tierwohl mit und ohne Fleisch

Bio-dyn trifft vegan

Als wir Christian Vagedes, den Vorsitzenden der Veganen Gesellschaft Deutschland, und Martin von Mackensen, Dozent für bio-dynamischen Landbau und Herr über eine vielköpfige Milchkuh-Herde auf dem Dottenfelder Hof, zu einer Begegnung einluden, waren wir auf ein Streitgespräch gefasst, bei dem es zu vermitteln gelten würde: die Ablehnung jeglicher Landwirtschaft mit Tieren auf der einen, das Festhalten an der Notwendigkeit von Tierhaltung und Schlachtung auf der anderen Seite – mit den dazugehörigen gegenseitigen Vorwürfen. Was stattdessen passierte, war etwas anderes: ein respektvolles Aufeinanderzugehen, ein Betonen des Verbindenden gegenüber dem Trennenden und eine spürbare gemeinsame Verantwortung für ein zukünftiges Verhältnis von Tieren und Menschen zum Wohl der ganzen Erde.

⇒ Zum Artikel

Reisebericht

Die Stadt der Gegensätze

Heilige Stätten, restaurative Religion und boomende Waldorfschulen – wer nach Jerusalem reist, kann immer noch staunen, muss aber auch auf Widersprüche und Polaritäten gefasst sein.

⇒ Zum Artikel

Gedanken zum Jahreswechsel

Anschlag auf die Wirklichkeit

Der Berliner LKW-Anschlag wird uns noch lange beschäftigen. Eine Betrachtung über den Terror, die Liebe und das Ringen um Wirklichkeit.

⇒ Zum Artikel

Erfahrungen aus der Angehörigenarbeit

Trauer nach Suizid ist gelebte Liebe

Wer seine nahen Angehörigen durch Suizid verloren hat, erlebt neben tiefer Trauer auch Schuldgefühle und Selbstvorwürfe. Der Besuch einer Gesprächsgruppe kann helfen, gemeinsam mit den existenziellen Erschütterungen umzugehen. Ein Erfahrungsbericht.

⇒ Zum Artikel