Muttergebundene Kälberaufzucht auf dem Dottenfelderhof

Hier bleibt das Kälbchen bei der Mutter

Seit eineinhalb Jahren setzt der Demeter-Betrieb Dottenfelderhof in Bad Vilbel das Konzept der muttergebundenen Kälberaufzucht um: Nach zwei Wochen ungestörter Nähe bei der Mutter werden die Kälber bis zum Alter von etwa drei Monaten noch zweimal täglich gesäugt.

⇒ Zum Artikel

Beruf und Leben neu justieren

Weniger Arbeit, mehr Leben

Unter dem Begriff Downshifting entfaltet sich seit einigen Jahren ein Phänomen, das zum Vorboten eines tiefergreifenden kulturellen Wandels werden könnte. Weniger Job, mehr Leben lautet heute die Devise einer wachsenden Zahl von Arbeitnehmern. Im Lichte von Steiners Idee der Dreigliederung wird augenscheinlich, dass sich hier mehr als nur eine Gegenbewegung zum vorherrschenden Primat der Wirtschaft entwickelt, denn viele der selbstbewussten Weniger-Arbeiter verstehen ihre Lebensphilosophie als aktives Plädoyer für ein besseres, weil ganzheitlicheres Dasein. Sie sagen nicht nein zur Arbeit, sondern ja zum Leben.

⇒ Zum Artikel

Rückblick zum Nachlesen und Nachhören

Info3 auf der Leipziger Buchmesse

Besucherrekorde, viel Zeit zum Lesen und jede Menge Begegnungen: Info3 auf der Leipziger Buchmesse in Bild, Wort und Ton.

⇒ Zum Artikel

Filmabend und Diskussion in Frankfurt

Samen in die Herzen säen

Ein ungewöhnlicher Sonderzug widmete sich 2014 dem landwirtschaftlichen Impuls Rudolf Steiners. Nun macht ein Dokumentarfilm über die Fahrt auf die Dringlichkeit biologischer Saatgutzüchtung aufmerksam.

⇒ Zum Artikel