Artikel von: Jens Heisterkamp

Deutsch-Jüdisches Biographie-Projekt

Ein deutsches Leben

Ein bisher weitgehend unbekanntes, bewegendes Zeugnis der Auseinandersetzung mit dem deutsch-jüdischen Schicksal wartet in Deutschland auf seine Entdeckung: Die Autobiographie von Bernd Wollschläger. Er ist Sohn eines hochdekorierten Panzerkommandanten aus dem 2. Weltkrieg, setzte sich kritisch mit dem Nationalsozialismus auseinander, konvertierte zum Judentum und zog nach Israel, um dort die Bestimmung seines Lebens zu finden. Das bislang nur auf englisch vorliegende Buch wird im Frühjahr 2017 auch in Deutschland erscheinen.

⇒ Zum Artikel

Geschichte eines Buchprojektes

Über den Tod hinaus

Für mich als Verleger und Lektor sind Bücher nicht einfach Projekte, sondern oft intensive Beziehungen, die mich für einen gewissen Zeitraum sehr eng mit einem Menschen, mit seinem Denken und Leben verbinden. Manchmal sogar bis über den Tod hinaus. Die Entstehung des Buches „Sinn und Sein meditieren“ von Hendrik Vögler ist eine solche Beziehung.

⇒ Zum Artikel

Annäherung an das Phänomen Demenz

Das Murmeln der Auguste Deter

Demenz ist ein angstbesetztes Thema, das wir vor allem mit dem Verlust von Autonomie und Kontrolle verbinden. Einen mehr systemischen Verständnisansatz zeigt jetzt ein neues Buch, das mit den Mitteln von Wissenschaft, Literatur und Kunst einfühlsame Wege des Verstehens sucht.

⇒ Zum Artikel