Artikel von: Jens Heisterkamp

Interview mit dem islamischen Theologen Professor Abdullah Takim

Den Islam verstehen

Der Islam wird in heutigen Talkshow-Formaten meist nur noch auf bestimmte Reizwörter hin behandelt und der Dialog scheint auf die politische Dimension begrenzt. Grund genug, dem Gespräch über die eigentlich religiösen und spirituellen Inhalte des Korans mehr Raum zu geben. Jens Heisterkamp sprach mit dem islamischen Theologen Professor Abdullah Takim über Engel, die Überlieferungsgeschichte des Korans und die Bedeutung des jenseitigen Gerichts für die Freiheit des Menschen.

⇒ Zum Artikel

Buchneuerscheinung zu Rassismus und Waldorfschulen

Waldorfschulen in Südafrika – kritisch gesehen

Dass Waldorfschulen zu Zeiten der Rassentrennung in Südafrika auch schwarze Schüler aufgenommen haben, wird immer wieder als Beleg für den nicht vorhandenen Rassismus im Waldorfbereich herangezogen. Autor Eric Hurner, der selbst an einer Waldorfschule in Südafrika zur Schule ging und dort auch unterrichtete, zeichnet aus seiner Erfahrung ein etwas differenzierteres Bild, das eine weitere Diskussion verdient.

⇒ Zum Artikel

Info3, Evolve und Karamat e.V. laden ein

LIEBE, DIE ZUR EINHEIT FÜHRT – MYSTIK IM ISLAM ERLEBEN

Zwei Kenner des Sufismus, Dr. Seyed Azmayesh und Professor Abdullah Takim laden ein, erste Eindrücke des Sufismus zu gewinnen und in einen dialogischen Austausch zu kommen - am Samstag, den 15. Oktober 2016 in Frankfurt.

⇒ Zum Artikel

Neue Steiner-Biographie aus Norwegen

Morgen um Mitternacht – Steiner ohne Theosophie

Der norwegische Autor Kaj Skagen stellte in Dornach seine neue Steinerbiographie vor. Auf mehr als tausend Seiten hat er sich auf den jungen Steiner und das Werk vor dessen theosophischer Phase konzentriert.

⇒ Zum Artikel

Zu Besuch bei der jungen Cusanus Hochschule

Mit Cusanus gegen den Sachzwang des Marktes

Zwischen Koblenz und Trier liegt in Bernkastel-Kues an der Mosel die derzeit wohl kleinste Hochschule Deutschlands. Trotz der noch sehr überschaubaren Größenordnung sind die Initiatoren überzeugt, dass ihre Neugründung revolutionäre Sprengkraft birgt.

⇒ Zum Artikel