Artikel von: Jens Heisterkamp

Kritische Steiner-Ausgabe

Steiner neu lesen – Fachverlag plant Werkausgabe

Der angesehene philosophische Fachverlag frommann-holzboog hat eine achtbändige Werkausgabe Steiners angekündigt. Damit ist das Werk Steiners wiederum einen Schritt mehr im kulturellen Kanon angekommen und wird in Zukunft auch in der wissenschaftlichen Welt kaum mehr zu übersehen sein. Info3-Chefredakteur Jens Heisterkamp sprach mit dem editorischen Leiter Christian Clement über die Hintergründe der Ausgabe.

⇒ Zum Artikel

Gender-Debatte

Jenseits der Rollen

Festlegungen auf typisch geschlechtliche Identitäten setzen sich über Generationen fort und haben sich tief in unbewusste gesellschaftliche und persönliche Strukturen eingegraben. Auch ein Jahrhundert nach dem Aufkommen des Bewusstseins für Emanzipation und Gleichstellung bleibt noch viel zu verändern. - Aus der Mai-Ausgabe von Info3.

⇒ Zum Artikel

Entlassungen im Steiner-Archiv

Das Rad der Geschichte zurückdrehen?

Hinter der Entlassung Walter Kuglers aus dem Steiner-Archiv steht nicht allein die Sorge ums liebe Geld, sondern offenbar auch eine Grundsatzfrage: Manche würden Steiner lieber weniger öffentlich sehen. Ein Kommentar.

⇒ Zum Artikel