Deckenmalerei des 1. Goetheanums / Rudolf Steiner

 

Sind die übersinnlichen Darstellungen Rudolf Steiners eine neue Form der Mythologie oder spirituellen Kunst? Diese Ansicht vertritt der Filmemacher Rüdiger Sünner in seinem Buch „Geheimes Europa“.

Rüdiger Sünner

Für viele Anthroposophen dagegen besteht kein Zweifel, dass Steiners Darstellungen „Wissenschaft“ sind.

Jens Heisterkamp

Noch einmal anders sieht es aus, wenn man die konstruktive Rolle des menschlichen Erkennens im Sinne der „Philosophie der Freiheit“ ernst nimmt: dann nämlich könnten beispielsweise „höhere Wesen“ als verbildlichte Objektivierungen des menschlichen Geistes gedeutet werden, wie es Jens Heisterkamp sieht.

Ronald Richter

Zwischen diesen unterschiedlichen Perspektiven soll sich ein forschendes Gespräch entwickeln, das Ronald Richter moderieren wird.

Eine Veranstaltung des Info3 Magazins. Eintritt frei – Spende erbeten.

Ort: Rudolf Steiner Haus Berlin Dahlem, Bernadotte Straße 90/92