Zu Beginn des Herbstsemesters im September 2012 wird ein neues Studienkonzept für die deutschsprachigen Anthroposophie-Studiengänge am Goetheanum (Dornach/CH) eingeführt. Ergänzend zu dem bisherigen Angebot, das eine Einführung und Vertiefung von anthroposophischen Grundlagen ermöglicht, haben Studierende nun auch die Möglichkeit, sich durch vier verschiedene Fachbereiche in die Anthroposophie einzuarbeiten. Zu den Fachbereichen zählen die Künste Eurythmie/Sprachgestaltung und Architektur/Malerei/Plastik sowie die Wissenschaften Mathematik/Naturwissenschaften und Kulturgeschichte/Gegenwartsfragen.

Neben den Begleitstudiengängen (berufsbegleitend an je sechs Wochenenden) in den Bereichen „Grundlagen der Anthroposophie“, „Anthroposophie durch Kunst“ und „Meditation und inneres Leben“ wird es ab dem Herbstsemester erstmals die Möglichkeit eines Kurzstudiums am Goetheanum geben. Das Kurzstudium ermöglicht durch ein kompaktes Vortragswochenende den Einstieg in ein zentrales Thema der heutigen Zeit und der Anthroposophie und kann in einer anschließenden Seminarwoche vertieft werden.

Mehr Information zum Studienangebot