Am Freitag, dem 8. Februar 2013 wurde die Ausstellung: „Rudolf Steiner – Die Alchemie des Alltags“ in Rovereto (Trient/Italien) eröffnet. Nach Wolfsburg, Stuttgart, Wien und Weil am Rhein ist das MART Museum damit die fünfte Station auf der Europareise der überaus erfolgreichen Schau, die im Vorfeld des Steiner-Jubiläumsjahres 2011 konzipiert wurde.

Schlicht, aber eindrucksvoll wird sie im MART in weißen Räumen, ausgestattet mit Spiegelpodesten und Vitrinen, präsentiert. Drei weiße Kuben unterteilen eine große Ausstellungshalle. Der eine – in kräftigem Rot gehalten – beherbergt Luzifer, Ahriman und die Mysteriendramen, der andere zeigt – mystisch beleuchtet – die Gesamtausgabe und ein Modell des Menschheitsrepräsentanten. Der dritte umschließt das große Modell des zweiten Goetheanum: organischer Baustil im Quadrat. Stimmungsvoll dreht sich im gelben Licht ein großes Oloid und wirft seinen bewegten Schatten an die Wand.

Das Rahmenprogramm, welches die Ausstellung bis Anfang Juni begleiten wird, wurde maßgeblich von der Anthroposophischen Gesellschaft Italiens konzipiert.

Rudolf Steiner – L’alchimia del quotidiano
MART, Rovereto
8. Februar bis 2. Juni 2013
mehr Information (auf Italienisch)