Mission Statement

Info3 ist das unabhängige Monatsmagazin zu den Ideen Rudolf Steiners im Dialog mit wichtigen geistigen Gegenwartsströmungen.

Die Zeitschrift entstand im Jahr 1976. Damals wurde ein einfaches Info-Organ für die aufkommenden Initiativen der sozialen Drei-Gliederung benötigt – „Info3″“ war geboren. Das äußerlich unscheinbare Blatt erschien ursprünglich dreisprachig und wurde unter Regie von Ramon Brüll in Amsterdam herausgegeben.

In den 1980er Jahren nach Berlin und später nach Frankfurt übergesiedelt, prägte Info3 als kritische und modernisierende Begleiterin zentrale Debatten innerhalb der anthroposophischen Bewegung und galt als deren unabhängiges und liberales Sprachrohr. Seit Mitte der 1990er Jahre steht unter der Chefredaktion von Jens Heisterkamp die Entwicklung von Info3 zu einem journalistisch und stilistisch anspruchsvollen Magazin im Vordergrund, das sich dem interspirituellen Dialog öffnet.

Unternehmerisch ist Info3 im gleichnamigen Verlag verankert, der sich ebenso wie das Magazin an den sozialen Anregungen Steiners orientiert. Dazu gehört insbesondere der Gedanke, dass Unternehmerkapital nicht Privatbesitz sein kann. Der Info3-Verlag hat deshalb sein Kapital und ggf. auch seinen Gewinn im Rahmen einer Kooperation bei der gemeinnützigen GLS Treuhand in Bochum dem persönlichen Zugriff der Gesellschafter entzogen.

Heute versteht sich Info3 vor allem als Schaufenster für die praktischen Impulse der Anthroposophie und zugleich als Ansporn ihrer ständigen Aktualisierung hin zu einer aufgeklärten und weltverantwortlichen Spiritualität.