Monats-Archiv von Juni 2014

Gut gebrüllt …

Von der Weichenstellung

Metaphysik auf der Schiene: Der Geist schließt die Materie nicht aus – und die Materie nicht den Geist. Ramon Brüll über verschiedene Betrachtungsmöglichkeiten, Weichenstellungen und okkulte Gründe für Richtungswechsel aller Art.

⇒ Zum Artikel

Initiative für inter-spirituellen Dialog

„Herbstakademie Frankfurt“ als dauerhafte Institution gegründet

Seit 2006 gibt es unter anthroposophischer Beteiligung die spirituelle "Herbstakademie Frankfurt". Das entstandene Netz der Mitwirkenden hat sich nun zu einer Akademie zusammengeschlossen, die auch über das jährlich stattfindende Treffen hinaus zusammenarbeiten will.

⇒ Zum Artikel

Anthroposophische Neuerscheinungen

Von Atlantis über die Eurythmiegesichte zu den Lautgebärden

Im Marie Steiner Verlag sind die letzten vier von insgesamt neun Hörbüchern zu den Sprachlauten unter dem Titel „Die hörbare Lautgebärde“ erscheinen, original gesprochen von Christa Slezak-Schindler. Martina Maria Sam hat ihr umfangreiches Werk zur Entstehungsgeschichte der Eurythmie vorgelegt. Im Gegensatz zu vielen anderen Veröffentlichungen, wird hier nicht eine einzige Person hervorgehoben. Es handelt sich vielmehr um die Porträts einer großen Vielfalt von Pioniere. Und im Möllmann-Verlag ist bereits der 5. und mit über 700 Seiten bisher umfangreichste Band in der Atlantis-Reihe („nach neuesten hellsichtigen und wissenschaftlichen Quellen“) erschienen.

⇒ Zum Artikel

Gut gebrüllt …

Vom aufrechten Gang

Über anthropologische Forschung und Kinder, die sich am Couchtisch hochziehen – Ramon Brüll macht sich Gedanken über den aufrechten Gang des Menschen und eine Ursache, die in der Zukunft lag ...

⇒ Zum Artikel