Monats-Archiv von November 2013

Waldorf-Schulversuch an staatlicher Schule im Hamburg startet 2014/15

Waldorf-Wolf im staatlichen Schafspelz?

Der seit Sommer 2012 geplante, durchaus kontrovers diskutierte Waldorf-Schulversuch in Hamburg-Wilhelmsburg wird ab dem Schuljahr 2014/15 tatsächlich umgesetzt – das erklärten auf einer Pressekonferenz am Montag unter anderem Vertreter des Hamburger Senats und des Bundes der Freien Waldorfschulen. Das Medienecho ist gemischt - Kritiker warnen weiterhin vor den angeblichen Gefahren staatlich verpackter Waldorf-Ideologie.

⇒ Zum Artikel

Aktuelle Neuerscheinungen aus anthroposophischen Verlagen

Ziemlich crazy, die dogs

Diese Woche ist abwechslungsreich und tiefsinnig: De profundis geht es um Phantomleib, Stigmatisation und Geistesforschung, um Die wunderbare Welt der Daniela Drescher und um Das Urbild der Ikone. Es ist ganz klar: Da tanzen viele Tiere mit … und Die kleine Elfe kann nicht schlafen. Wackeln die Zähne – wackelt die Seele: Das ist Ein Schlüssel zur inneren Biografie. Bewacht wird sie von Crazy Dogs. Schöne Grüße, Der Geschichtenkönig und das Sternkind.

⇒ Zum Artikel

Erfahrungen einer Eurythmistin mit einem „Meditations-Marathon“

Sinken ins „Ich bin“

Kann man im Marathon-Modus meditieren? Und das Ganze auch noch als Sponsoring-Aktion aufziehen? Während sich bei vielen angesichts des Begriffs „Meditationsmarathon“ der Magen umdreht, feiert die spirituelle Community von „Enlightennext“ seit vielen Jahren auf diese Weise zu Beginn der Adventszeit ein Fest des Bewusstseins. Die Eurythmistin Cristi Heisterkamp hat alle bisherigen Marathons mitgemacht und erzählt von ihren Erfahrungen.

⇒ Zum Artikel

Gut gebrüllt

… von der Tante Naivität

Rudolf Steiner soll einmal die Haupthindernisse für die Entwicklung seiner Anthroposophie nicht bei seinen Kritikern, sondern in Gestalt dreier Persönlichkeiten in den eigenen Reihen ausgemacht haben: das „Fräulein Illusion“, die „Tante Naivität“ sowie den „Freiherr vom Unterscheidungsvermögen“ (GA 259).

⇒ Zum Artikel