Monats-Archiv von August 2013

Wissenschaftliche Neuausgabe von Steiners Schriften zur Religionsgeschichte

Mystik als Umstülpung der Philosophie

Mit der neuen „SKA“, der ersten wissenschaftlichen Gesamtausgabe Steiners, wird sein Werk künftig stärker Zutritt auch in die akademische Welt erhalten – verlegt im gleichen Haus, das auch Ausgaben von Böhme, Kant, Fichte, Schelling, Hegel und anderen herausgibt. Wer immer den jetzt erschienenen ersten Band künftig in Universitätsbibliotheken oder in Forschungszusammenhängen in die Hand nimmt, wird darin nicht nur eine akribisch recherchierte, sondern auch eine äußerst verständnisvoll geschriebene Einführung in die Anthroposophie vorfinden. Ein Glücksfall.

⇒ Zum Artikel

Gastbeitrag zur Bundestagswahl

Warum wir wählen wollen

Alle vier Jahr ist Bundestagswahl – wir wählen die Volksvertretung. Aber haben wir wirkliche eine Wahl? Ein entschiedenes „Ja“ ist die Antwort von Professor Michael Opielka, der sich als Politikwissenschaftler kritisch mit der verbreiteten Politikverdrossenheit auseinandersetzt und die verschiedenen Angebote des Parteienspektrums auf den Punkt bringt. Sein Fazit: Es geht bei der Wahl um die grundlegende Prägung unseres zukünftigen Gesellschaftsbildes – wir haben die Wahl!

⇒ Zum Artikel

Ein Guru in Entwicklung

Andrew Cohen, Gründer des Netzwerks "EnlightenNext", hat einen begrenzten Rückzug angekündigt, um seine Rolle als spiritueller Lehrer zu überdenken. Kritiker fühlen sich bestätigt und manche Schüler reagieren irritiert. Das Ganze könnte aber auch nur ein konsequenter Schritt Cohens sein, der sich zuletzt immer mehr zu einer aufgeklärten, verstehenden und auf das Individuum setzenden Spiritualität bekannt hatte.

⇒ Zum Artikel

Gut gebrüllt

Vom Geheimdienst und Küchenmessern

Nur wer die Welt in Gut und Böse einzuteilen gewohnt ist, mag sich aufregen über den Abhör-„Skandal“ des US-amerikanischen Geheimdienstes NSA. Ein (politischer) „Freund“, und nun so was.

⇒ Zum Artikel

Website-Check der Verbraucherzentrale Hamburg

Getarnte Werbung: Ernährungsberatung im Internet

Die Verbraucherzentrale Hamburg warnt vor Ernährungsinformationen aus dem Internet – hinter vielen scheinbar unabhängigen Portalen stecken in Wirklichkeit Werbe- und Verkaufsinteressen.

⇒ Zum Artikel