Monats-Archiv von Mai 2013

Gut gebrüllt

Der Preis der Anerkennung

Am Anfang standen Begeisterung, ein nicht unansehnlicher Grundbesitz und das unerschütterliche Vertrauen in einen Visionär, der, selbst nicht vom Fach, Anweisungen für das vollständige Umkrempeln eines lebenswichtigen Wirtschaftszweiges gab. Die Rede ist von der biologisch-dynamischen Landwirtschaft, in diesem Fall in den Niederlanden.

⇒ Zum Artikel

Aktuelle Neuerscheinungen aus anthroposophischen Verlagen

Was krabbelt, summt und fliegt denn da?

Diese Woche fragen wir uns in Mayas Märchengarten: Was krabbelt, summt und fliegt denn da? Und wir entdecken überrascht: Da tanzen viele Tiere mit, denn Wer sich bewegt, kommt zu sich selbst. Das ist Das Wesen und die Zukunft der Anthroposophischen Gesellschaft. Und es steht auch im Anthroposophischen Kalender 2013-2014. Also: Komm mit in die Waldtier-Schule, denn Tod wird Leben. Der Sonne Licht erhellt Grimms Märchen und es gilt: Christus heute erfahren. Das meinen auch Lea und das Elefantenbaby. Trotz Demenz und Altersverwirrtheit – wir sagen: Hurra, wir singen durchs Jahr!

⇒ Zum Artikel

Die Macht des grünen Geldes

Wie anthroposophisch ist die GLS Bank?

Die Bochumer Alternativbanker peilen eine Million Kunden für die nächsten Jahre an. Verabschiedet sich das erfolgreiche Unternehmen dabei von seinen anthroposophischen Wurzeln? Thomas Jorberg, Vorstand der GLS Bank, antwortet in Info3 – Anthroposophie im Dialog.

⇒ Zum Artikel

Wandtafelzeichnungen auf der Biennale

Rudolf Steiner in Venedig

In jedem Jahr wird sie mit Spannung erwartet: Die Liste der Künstlerinnen und Künstler, deren Werke bei der Kunstbiennale in Venedig ausgestellt werden. Überraschung in diesem Jahr: Rudolf Steiner ist auch darunter, und zwar mit ausgewählten Wandtafelzeichnungen.

⇒ Zum Artikel

Neuer Geist in der Wirtschaft

KarmaKonsum: Einheit in der Vielheit

Zum siebten Mal bereits hat KarmaKonsum-Aktivist Christoph Harrach die Szene nachhaltiger Wirtschaft nach Frankfurt gerufen. Das Spektrum reichte diesmal von Yoga und integraler Spiritualität bis zu Fragen nachhaltiger Personalentwicklung.

⇒ Zum Artikel