Michael Wolffsohn im Gespräch

Das Ende des Nationalstaats

Mehr als drei Dutzend Rezensionen hat Michael Wolffsohn für sein jüngstes Buch „Zum Weltfrieden“ bereits erhalten – ein durchweg positives Echo. Sein Thema könnte auch Anthroposophen aufhorchen lassen: Denn ähnlich wie Steiner nach dem Ersten Weltkrieg das Motto des damaligen US-Präsidenten Woodrow Wilson vom „Selbstbestimmungsrecht der Völker“ als Pandorabüchse künftiger nationaler Konflikte kritisierte, hält der Historiker Wolffsohn das Konzept des Nationalstaats für die Ursache der meisten heutigen Kriege und Konflikte auf der Welt. Er setzt dagegen auf das Prinzip des Föderalismus.

⇒ Zum Artikel

Altern – Impulse aus der Zukunft

Wie werden wir im Alter leben? Womit müssen wir rechnen und vor allem: welche Ziele setzen wir uns dafür? - Das Info3-Special zum Thema Alterskultur ist da! Es kann direkt bei uns bestellt werden.

⇒ Zum Info3-Special "Altern"

Ernährung und Verhalten

Vegetarisch von Herzen

Einer aktuellen Studie zufolge haben Fleischesser im Verhältnis zu Vegetariern häufiger Vorurteile und sind insgesamt stärker konservativ oder reaktionär gesinnt. Wo liegen hier Ursache und Wirkung?

⇒ Zum Artikel

Sonderheft Berufsbildung 2016

Ausbildungen, Lehrstellen, Praktika, Bundesfreiwilligendienst und FSJ/FÖJ-Stellen im anthroposophischen Umfeld: Unser aktuelles Berufsbildungsheft ist da.

⇒ Zum Berufsbildungsheft

Die Karl Schubert Gemeinschaft in Filderstadt im Porträt

Rundtische, Webrahmen und andere Haltekräfte

Der Horizont ist durchzogen von den scharfen Außenkanten eines wie über die Streuobstwiesen gestülpten Betonkubus: Wer die Karl-Schubert-Werkstätten in Filderstadt besuchen möchte, prallt zunächst, bevor die anthroposophische Einrichtung sichtbar wird, gegen Industriearchitektur zeitgenössischen Designs. Dahinter spielen sich pulsierende Arbeitssituationen ebenso ab wie stille meditative Momente.

⇒ Zum Artikel

Ökologische Pflanzenzüchtung als gesellschaftliche Aufgabe

Öko-Saatgut: Verantwortung statt Eigentum

Kulturpflanzen sind Teil der Menschheitsentwicklung, frei zugängliches Saatgut ist ein grundlegender Pfeiler für welteweite Ernährungsgerechtigkeit. Die ökologische Pflanzenzüchtung setzt sich dafür ein, dass dies auch in Zukunft so bleibt – doch dafür braucht sie die Unterstützung der Verbraucherinnen und Verbraucher.

⇒ Zum Artikel

Die Info3 Specials

Manche Themen sind Dauerbrenner. Info3 hat sich die Aufgabe gestellt, diese Themen nach und nach in Form von Sonderheften - unseren Info3-Specials - zu bearbeiten und die entsprechende Nachfrage zu befriedigen.

⇒ Zu den Info3 Specials

Hirnforschung und die Frage der Willensfreiheit

Wie frei sind wir?

Lange Zeit galt die Möglichkeit der Willensfreiheit durch das sogenannte Libet-Experiment als widerlegt. Wissenschaftler an der Berliner Charité haben nun Versuche durchgeführt, die den Raum für die Freiheit auch neurologisch wieder öffnet. Weil unser Autor Axel Ziemke schon vor vielen Jahren genau so einen Versuch vorgeschlagen hat, präsentieren wir hier erneut und unverändert seinen gerade jetzt aktuellen Text aus dem Jahr 2002.

⇒ Zum Artikel

Neue Steiner-Biographie aus Norwegen

Morgen um Mitternacht – Steiner ohne Theosophie

Der norwegische Autor Kaj Skagen stellte in Dornach seine neue Steinerbiographie vor. Auf mehr als tausend Seiten hat er sich auf den jungen Steiner und das Werk vor dessen theosophischer Phase konzentriert.

⇒ Zum Artikel

Ungekürzter Goethe-Klassiker am Goetheanum

Faust, entrümpelt

Die aktuelle Neuinszenierung des kompletten „Faust“ am Goetheanum bricht mit so manchen anthroposophischen Aufführungstraditionen. Info3-Redakteurin Laura Krautkrämer ist an Himmelfahrt nach Dornach gereist und hat sich das Spektakel angeschaut.

⇒ Zum Artikel